Diadrasis ist eine gemeinnützige Organisation. Sie basiert auf der Idee, Denkmalpflege und Restaurierungswissenschaft durch Zusammenarbeit und Interaktion verschiedener Kulturen und Fachrichtungen weiterzuentwickeln.

Diadrasis, leitet sich vom griechischen Wort διάδρασις ab, bedeutet Interaktion, und steht für die Hauptphilosophie der Organisation, die die Notwendigkeit für interdisziplinäre Forschung in Archäologischer und Architektonischer Konservierung unterstreicht.

Hauptziel von Diadrasis ist das Studium und die Weiterentwicklung der denkmalpflegerischen Wissenschaften: Konservierung, Erhalt, Restaurierung, Schutz und Vermittlung von kulturellem Erbe (archäologisch, architektonisch, u.s.w.) durch interaktive Aktivitäten verschiedener Wissenschaftler.

Als interaktive Aktivitäten sind definiert:

  • Durchführung von Pädagogischen Seminaren/ Workshops für Wissenschaftler aus verschiedenen Disziplinen: hauptsächlich Architekten, Archäologen, Konservatoren/ Restauratoren, Kunsthistoriker. Die Aktivitäten stehen aber auch jeder anderen relevanten Spezialisierung offen.
  • Aktivitäten zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit (z.B. Ausstellungen, Vorträge, Workshops u.s.w.).
  • Konservierung, Erhalt, Restaurierung, Schutz und Vermittlung von kulturellem Erbe unter Beteiligung Gelehrter anderer Wissenschaften.
  • Erstellung von Projektplänen für die Konservierung, Erhalt, Restaurierung, Schutz und Vermittlung von Kulturellem Erbe unter der Teilnahme von Wissenschaftlern aus verschiedenen Disziplinen.
  • Verlagsaktivitäten in gedruckter und/oder elektronischer Form zu Themen des kulturellen Erbes und der Denkmalpflege.
  • Organisation von Konferenzen und Studienreisen sowie die Teilnahme der Mitglieder an ähnlichen Aktivitäten anderer Organisationen.
Folgen Sie unsere neuesten Nachrichten und updates

* * Die Satzung der Diadrasis ist beim Gericht erster Instanz in Athen hinterlegt: Registrierungsnummer 19755/2009